Stadtkapelle Zirndorf

Kopfzeile Hintergrund Notenpapier
Logo der Stadtkapelle Zirndorf
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Unsere nächsten Auftritte

Weitere Details zu unseren Konzerten und Auftritten finden Sie hier.
Weihnachtsmarkt Gut Wolfgangshof
Freitag22.11.2019Wolfgangshof, Anwanden
Weihnachtsmarkt Gut Wolfgangshof
Samstag23.11.2019
Wolfgangshof, Anwanden
Weihnachtsmarkt Gut Wolfgangshof
Sonntag24.11.2019
Wolfgangshof, Anwanden
 

 

„German Winds“ begeistert das Publikum in Schottland und Nordengland

Musiker der Stadtkapelle Zirndorf tourten mit „German Winds“ durch das Vereinigte Königreich
 
 Es begann schon besonders – Das symphonische Blasorchester „German Winds“, überraschte das schottische Publikum mit einem Auftritt als Chor. „Loch Lomond“, eine bekannte schottische Ballade trugen die Musiker des Orchesters a capella als gemischter Chor vor, wobei Hellinghausen hier als Solist glänzte. Die Zuhörer waren gerührt und begeistert, was der ausgiebige Applaus bestätigte.
 
Die Gesangseinlage war der Auftakt jedes der drei Konzerte des deutschen Ensembles welches sich aus Musiker aus Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg dem Saarland und Bayern zusammensetzt. Initiiert durch den gebürtigen Westerwälder und Vorstand der Stadtkapelle Zirndorf e.V. Bernd Weber wurde Bayern dabei von 6 Musikern aus Zirndorf, Oberasbach, Erlangen und Regensburg vertreten.
German Winds - Vertreter der Stadtkapelle Zirndorf
Ihr Dirigent Sven M. Hellinghausen, Dirigent und Komponist aus der Nähe von Altenkirchen im Westerwald, hatte das Orchesterprojekt „German Winds“ nach der erfolgreichen Konzerttour zu Papst Franziskus im Jahr 2017 als festes Orchester gegründet. Die „Scotland and Borders Tour 2019“ sollte nun ihr erstes Ziel werden. Als besondere Geste der Verbundenheit zur Kultur und Tradition der Gastländer schuf Hellinghausen im Vorfeld der Tour drei Musikstücke, die er den Gastgebern widmete.
 
 Auf die Frage, was als nächstes kommen soll, hüllt sich Hellinghausen noch in ominöse Umschreibungen. Geplant sei eine weitere Orchesterreise im Jahr 2021 zu einem europäischen Ziel. Selbstverständlich aber auch der Gegenbesuch der britischen Orchester im kommenden Jahr – „in jedem Fall mit anschließendem Ceilidh!“
German Winds Gruppenfoto




Zurück zum Seiteninhalt